Schulkommissionen Schulen Naters, Mund, Birgisch

Der Schulkommission steht eine strategische Rolle zu. Sie befasst sich mit übergeordneten Themen, die die Schulen Naters, Mund und Birgisch positiv beeinflussen (Gesundheitsförderung, Schulwegsicherheit, Infrastruktur).

Die Schulkommission steht der Lehrerschaft wohlwollend und offen zur Seite, ermuntert, stärkt und unterstützt sie in ihrem Bestreben, die Qualität der Schule laufend zu verbessern. Sie schützt sie vor ungerechtfertigten Angriffen.

Sie nimmt die Pflicht und Befugnisse wahr, wie sie im Reglement vom 9. Januar 1991 betreffend das Statut der Schulkommissionen aufgeführt sind. Ab dem Schuljahr 2013/14 gilt neu die Verordnung betreffend das Statut der Schulkommission vom 20. Juni 2012.

 Bezüglich der Lehrpersonen:

  • Bei neu zu besetzenden Stellen unterbreitet sie der Behörde Wahlvorschläge.
  • Sie stellt Antrag über Auflösung eines Anstellungsverhältnisses.
  • Sie pflegt den Kontakt zu den Lehrpersonen.
  • Sie besucht nach Bedarf die Schulklassen und gibt der betroffenen Lehrkraft Auskunft über deren Arbeit, vor allem bezüglich Unterrichtsatmosphäre, sowie Beziehungen zwischen Lehrperson und Schülern.
  • Sie behandelt Urlaubsgesuche und Gesuche für Teilpensen und stellt einen Antrag an den Gemeinderat.

 Bezüglich Ausstattung:

  • Sie vergewissert sich über die Verfügbarkeit und den Zustand der Ausrüstung.
  • Sie nimmt zu allen Fragen des Baus und Umbaus von Schulgebäuden und der Beschaffung von Mobiliar und Unterrichtsmaterial Stellung.
Schulkommission