Einschulung

Einschulung in die 1H

Das HarmoS-Konkordat bindet den 2-jährigen Kindergarten in die obligatorische Schulpflicht ein. Die obligatorische Schulzeit besteht neu aus 11 Jahren und das 1. Kindergartenjahr wird als 1H benannt. Weiter wird der Stichtag vereinheitlicht: Kinder, welche bis am 31. Juli eines Kalenderjahres ihren 4. Geburtstag feiern, treten im Herbst in den Kindergarten ein. Sie sind dann in ihrem 5. Altersjahr. Diese «Einschulung» bedeutet aber nicht, dass der «schulische Unterricht» beginnt. Die ersten beiden Schuljahre bleiben weiterhin «Kindergarten-orientiert».

1H     halbtags
2H     ganztags

Um das Schuleintrittsdatum innerhalb des Kantons zu vereinheitlichen und das HarmoS-Konkordat umzusetzen, hat der Staatsrat beschlossen, das Schuleintrittsalter schrittweise herabzusetzen. So treten die Kinder wie folgt in die Schulzeit ein:

Schuljahr 2017/2018  01.05.2012 – 30.06.2013
Schuljahr 2018/2019  01.07.2013 – 31.07.2014
Schuljahr 2019/2020  01.08.2014 – 31.07.2015

Die Zuteilung der Kinder an die Kindergartenstandorte und -klassen erfolgt durch die Schule. Für die Zuteilung massgebend ist der Ort, wo sich das Kind dauernd aufhält (Ort, wo es während des überwiegenden Teils der Schulwoche übernachtet = Wohnort).